Website Logo SpotlightaufSicherheit

Mehr Sicherheit für Feuerwehrleute dank Vernetzung

Die Brandbekämpfung ist naturgemäß mit Gefahren verbunden. Daher sind ständige Kommunikation und Aufmerksamkeit von entscheidender Bedeutung für die Sicherheit der Feuerwehrleute. Einsatzkräfte wollen vernetzt sein: untereinander und mit der Einsatzleitung vor Ort und außerhalb. 

Durch Konnektivität erhalten die Feuerwehrleute Informationen über ihren persönlichen Status und den ihrer Truppmitglieder und haben die Gewissheit, dass alle Einsatzkräfte vor Ort und außerhalb des Einsatzortes wissen, was vor sich geht – und zwar in Echtzeit. 

Die Vernetzung am Einsatzort bringt zusätzliche Sicherheit in eine Umgebung, die sich extrem schnell ändern kann

  • Durch Sensoren, die von den Feuerwehrleuten selbst oder von anderen vor Ort getragen werden, sind sie über ihre Umgebung besser im Bild, sobald sie das Einsatzfahrzeug verlassen
     
  • Die Vor-Ort-Einsatzleitung verfügt über mehr Informationen über die dynamische Entwicklung am Einsatzort, darunter GPS-Ortsdaten, Atemluftreserven und Alarmstatus. Daneben dient die Fernüberwachung als zweites Paar Augen und kann einspringen, wenn sich kein lokaler Einsatzleiter um die Auswertung der Informationen kümmern kann. 

Doch diese Vernetzungsebene ist nur ein Aspekt der Unterstützung, die für die Sicherheit der Einsatzkräfte erforderlich ist. 

Nach Einsatzende bietet die Cloud-Technik weitere Vorteile für die Sicherheit der Einsatzkräfte, wie zum Beispiel: 

  • Speicherung früherer Einsatzdaten, die zusammengeführt und ausgewertet werden können
     
  • Einblick in die Bestandsverwaltung, um den Überblick zu behalten, welche Ausrüstung verwendet wurde und ob sie aktiv am Einsatz beteiligt war 

Und dabei lässt sich die Konnektivität zur Cloud und zum Einsatzort immer leichter herstellen. Ein Beispiel dafür ist das kleine, drahtlose und cloudtaugliche Gerät MSA LUNAR, das Feuerwehrleuten durch verbesserte Sicht, erweiterte Situationserfassung und Vernetzung im Trupp ein höheres Maß an Sicherheit ermöglicht.  

LUNAR ist für jede Einsatzkraft am Einsatzort gedacht und sorgt dafür, dass Feuerwehrleute unabhängig davon, ob sie einen Pressluftatmer tragen, in Verbindung bleiben. Diese Art von Konnektivität verbessert die Kommunikation innerhalb des Teams und liefert die notwendigen Informationen, um schnell Entscheidungen treffen zu können. 

 

Weitere Informationen zu LUNAR und der MSA Connected Firefighter Platform finden Sie hier. 

Share:

Anmelden

Möchten Sie die besten Sicherheitsinformationen direkt in Ihrem Posteingang haben? Abonnieren Sie jetzt „Spotlight on Safety“ mit hilfreichen Sicherheitstipps, Artikeln, Videos und mehr.

Share:

Verwandte Artikel

5 Faktoren, die bei der Auswahl von Feuerwehrschutzkleidung wichtig sindTagged with type: Text

Schutzkleidung ist für die Sicherheit der Feuerwehrleute von wesentlicher Bedeutung, da sie eine Barriere gegen Hitze, Flammen und andere Gefahren bildet. Angesichts des globalen Klimawandels sind...

Mehr Sicherheit für Feuerwehrleute dank persönlicher WärmebildtechnikTagged with type: Text

In früheren Blogbeiträgen wurde erläutert, wie wichtig Konnektivität und Überwachung sind, um Feuerwehreinsätze sicherer zu machen.  Ein weiteres Schlüsselelement, das ebenfalls zur...

Hohes Maß an Stoß-und Hitzeschutz rettet Feuerwehrleuten das LebenTagged with type: Text

Qualität der gewählten Materialien Bei der Sicherheit der Träger geht MSA niemals Kompromisse ein. Jedes Teil wird nach einem klaren Protokoll ausgewertet und geprüft. Weil das Material selbst...
Alle Artikel anzeigen