Website Logo SpotlightaufSicherheit
  • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch

Die Zukunft der Bereichsüberwachung

Gefährliche Stoffe, insbesondere brennbare oder giftige, werden zunehmend in industriellen Prozessen eingesetzt oder produziert. Dies birgt viele Risiken, wie z. B. Gaslecks, die für den Menschen schädlich und sogar tödlich sein können. Daher ist es notwendig, das Vorkommen und die Konzentration verschiedener Gase zu überwachen.

Eines der Verfahren, das zum Schutz von Industrieanlagen beiträgt, ist die Bereichs- und Fernüberwachung. Diese Lösung verbessert die Sicherheit von Arbeitern und Baustellen bei temporären, risikoreichen Einsätzen und semipermanenter Überwachung. Außerdem kann sie in beengten Räumen oder an abgelegenen Orten eingesetzt werden.

Die Bereichsüberwachung hilft dem Sicherheitspersonal, die Gesundheit und das Leben der Mitarbeiter an Orten und in Situationen zu schützen, in denen keine stationären Systeme eingesetzt werden können. Diese Arbeitsumgebungen sind meist sehr rau. Unsichtbare Gefahren, gefährliche Substanzen, besonders brennbare oder giftige, können viele Risiken wie Gaslecks verursachen, die für die Gesundheit der Menschen schädlich und sogar tödlich sind. Sicherheitsfachkräfte kämpfen täglich mit der Komplexität und den Herausforderungen, um die Industrieanlagen, aber vor allem – die Menschen zu schützen.

Gasmessgeräte erfordern Sorgfalt, Verwaltung, Dokumentation und mehr – was zu Unterbrechungen und logistischen Herausforderungen führt, die von größeren Sicherheitszielen ablenken.

Deshalb ist es so wichtig, eine Lösung zu verwenden, die die Einfachheit eines Smart-Home-Geräts kombiniert und Überwachungsfunktionen bietet, auf die Sie sich wirklich verlassen können.

Auf die robuste und zuverlässige Leistung kommt es an

Da Gasmessgeräte dem Schutz von Arbeitern und Baustellen dienen sollen, sind die Leistung der Sensoren und insbesondere die Reaktionszeit entscheidend, ebenso wie die Fähigkeit, mehrere Gase gleichzeitig zu überwachen.

Diese Geräte müssen in allen Arten von Umgebungen und Arbeitsbedingungen funktionieren, daher müssen sie robust und widerstandsfähig genug sein, um harten Umweltbedingungen zu widerstehen. Langlebigere Detektoren tragen dazu bei, die Betriebskosten niedrig zu halten, indem sie Wartungs- und Ausfallzeiten reduzieren.

Unabhängig davon, wann Sie das System vor Ort einsetzen möchten, würden Sie einen schnellen und einfachen Einsatz sowie eine einwandfreie Funktion im Bedarfsfall schätzen. Eine höhere Batteriekapazität ermöglicht eine längere Betriebsdauer, was bei führenden Lösungen Wochen oder Monate der Überwachung bedeuten kann. Mit einer längeren Batterielebensdauer sinkt auch der Bedarf an Wartung und Interaktionen.

Erleichterte Konnektivität

Mit dem Aufkommen der Konnektivitätstechnologie und der Skalierbarkeit von Netzwerken können Arbeitsschutzfachleute Arbeitsplätze jeder Größe, an mehreren Arbeitsplätzen und Standorten, lokal oder aus der Ferne gleichzeitig überwachen. Sowohl Sicherheitsverantwortliche vor Ort als auch aus der Ferne können die Messwerte der Geräte erfassen und die notwendigen Maßnahmen ergreifen, einschließlich der Evakuierung von einem Kontrollraum aus.

Damit dies jedoch sinnvoll ist, muss die Einrichtung dieses Netzwerks von mühelos verbundenen Arbeitsplätzen einfach und intuitiv sein. Mit angeschlossenen Geräten kommt die Möglichkeit, Gaserkennungsdaten zu sammeln und zu interpretieren. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse können helfen, Prozesse zu rationalisieren und die Sicherheit zu verbessern. Damit wird die Konnektivität der Geräte zum Schlüssel für die Sicherheit der Mitarbeiter.

Treffen Sie die Zukunft der Bereichsüberwachung

MSA bringt eine bahnbrechende Lösung für die Bereichsüberwachung auf den Markt – den ALTAIR® io360 Gasdetektor, der ein kompaktes, robustes Design mit monatelanger Batterielebensdauer und der Möglichkeit, mühelos vernetzte Arbeitsplätze zu schaffen, kombiniert. Es verfügt über einen intuitiven Installationsprozess und eine spezielle mobile Anwendung, die Sie bei der Einrichtung des Systems begleitet, damit Sie sicher sein können, dass Sie alles richtig gemacht haben. Das ALTAIR io360 ist außerdem mit einem starken Magneten sowie einem D-Ring ausgestattet, sodass Sie es fast überall in einer Industrieanlage montieren können. Es wurde entwickelt, um Arbeitsplätze jeder Größe mühelos zu verbinden und bietet gleichzeitig die einfache Bedienbarkeit eines Smart-Home-Produkts.

Abhängig von den Anforderungen Ihres Gasmessprogramms kann das Netzwerk der ALTAIR® io360 Gasmessgeräte lokal oder aus der Ferne über Safety io Grid Services überwacht werden. Außerdem ist es in der Lage, mehrere Arbeitsplätze mit mehreren Bereichsüberwachungsnetzwerken von jedem Ort der Welt aus fern zu überwachen. Wenn jede Sekunde zählt, handeln Sie informiert mit dem Safety io Grid Live Monitor.

Erfahren Sie hier mehr über diese Komplettlösung zur Gaserkennung: ALTAIR io360 | MSA Safety | Germany

Share:

Anmelden

Möchten Sie die besten Sicherheitsinformationen direkt in Ihrem Posteingang haben? Abonnieren Sie jetzt „Spotlight on Safety“ mit hilfreichen Sicherheitstipps, Artikeln, Videos und mehr.

Share:

Verwandte Artikel

Zehn unverzichtbare Merkmale der BereichsüberwachungTagged with type: Text

Die Bereichsüberwachung nutzt Gasmessgeräte, indem sie die Merkmale tragbarer und ortsfester Gasmessgeräte zu einer zusammenhängenden Netzwerklösung kombiniert. Die Geräte gelten nicht als...

Drei Merkmale eineserfolgreichen GasmessprogrammsTagged with type: Text

Sicherheitsprofis wissen, dass die Gasmesstechnik ein wesentlicher Teil ihres Sicherheitsprogramms ist. Eine zuverlässige Lösung bringt die Gewissheit, dass die Beschäftigten und ihr Arbeitsumfeld...

Drei Merkmale eineserfolgreichen GasmessprogrammsTagged with type: Text

Sicherheitsprofis wissen, dass die Gasmesstechnik ein wesentlicher Teil ihres Sicherheitsprogramms ist. Eine zuverlässige Lösung bringt die Gewissheit, dass die Beschäftigten und ihr Arbeitsumfeld...
Alle Artikel anzeigen