Website Logo SpotlightaufSicherheit
  • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch

Ein Programm für vernetzte Sicherheit: 3 Tipps für einen guten Start

Führungskräfte im Bereich Industrie und Sicherheit standen noch nie vor so vielen Herausforderungen.  Zu diesen Herausforderungen gehören der Umgang mit einer heterogenen Belegschaft (die alle unterschiedliche Arbeits- und Kommunikationsweisen haben), die Bewältigung von Übergängen, Schulungen und Wechseln sowie die Verwaltung unterschiedlicher Geräte und Datenquellen. Hinzu kommt die Herausforderung, sich mit der Einhaltung von Vorschriften für jeden Aspekt des Sicherheitsprogramms zu befassen, ganz zu schweigen von der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) selbst. Für Sicherheitsfachleute wie Sie ergibt die Kombination dieser Faktoren ein äußerst komplexes Szenario für die Sicherheit der Mitarbeiter.

Glücklicherweise kann ein vernetztes Sicherheitsprogramm genau hier helfen. Ein vernetztes Sicherheitsprogramm hat viele Vorteile:

  • Ermöglicht eine proaktive 24/7-Sicherheitsüberwachung in Echtzeit für eine bessere Entscheidungsfindung
  • Vereinfacht die Einhaltung von Vorschriften und hilft, gefährliche Zwischenfälle zu vermeiden
  • Verringert menschliche Fehler und erhöht die Produktivität
  • Spart Zeit und Geld und vereinfacht die Verwaltung des gesamten Sicherheitsprogramms
  • Fördert das persönliche Wohlbefinden und verbessert die Arbeitssicherheit

Für manche kann es jedoch überwältigend oder verwirrend sein, ein vernetztes Sicherheitsprogramm von Grund auf zu erstellen. Wo soll man anfangen? Wie finden Sie heraus, welche Schritte Sie unternehmen müssen? Und vor allem: Was können Sie tun, um die Stolperfallen zu vermeiden, die den Erfolg zunichte machen können?

Es gibt gute Nachrichten: Auch wenn vernetzte Sicherheit eine Herausforderung sein kann, ist sie doch der Schlüssel zur Umgestaltung Ihres Sicherheitsprogramms am Arbeitsplatz.

Im Folgenden finden Sie also drei wichtige Tipps für den Start eines erfolgreichen Programms für vernetzte Sicherheit:

  1. Prioritäten setzen

Im Alltag müssen Sicherheitsexperten wie Sie ständig Prioritäten setzen und auf die Bereiche mit dem höchsten Risiko verlagern. Das Gleiche gilt für die Konnektivität. Ermitteln Sie die Bereiche mit den höchsten Risiken, und beginnen Sie dort.

Wichtigste Erkenntnis: Die aussagekräftigsten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie sich auf die Bereiche mit den höchsten Sicherheitsrisiken konzentrieren.

 

  1. Betrachten Sie Konnektivität als eine Reise

Die Einführung eines vernetzten Sicherheitsprogramms ist eine kluge und strategische Entscheidung. Es braucht jedoch Zeit, um die Konnektivität in die Abläufe Ihres Sicherheitsprogramms und Ihrer Prozesse zu integrieren. Denken Sie daran, dass Konnektivität mehr als nur ein Werkzeug oder ein Produkt ist. Sie ist eine neue Denkweise und eine innovative Methode, die Ihrem Sicherheitsprogramm hilft, sein volles Potenzial auszuschöpfen.

Gehen Sie daher bewusst und strategisch vor. Sie wissen, dass Sie mit kleinen Schritten ans Ziel kommen – und zwar viel erfolgreicher als mit einem großen Sprung ins Ungewisse. Bonustipp: Nehmen Sie sich die Zeit, die kleinen Erfolge auf Ihrem Weg zur Konnektivität zu feiern, damit Sie auf Kurs bleiben.

 

Wichtigste Erkenntnis: Akzeptieren Sie die Tatsache, dass Konnektivität eine lohnende Reise ist, die Schritt für Schritt erfolgt. Denken Sie daran, dass Langsamkeit und Stetigkeit das Rennen gewinnen

 

  1. Die richtigen Fragen stellen und lernen

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich über das Wie und Warum der Konnektivität zu informieren, bevor Sie in eine vernetzte Lösung investieren. Natürlich müssen Sie sich nicht wochen- und monatelang mit diesem Thema beschäftigen. Ein kurzes, aber intensives Eintauchen in das Thema sollte ausreichen, um die Fragen zu beantworten, die Sie jetzt haben, und um Sie auf neue und wichtige Fragen hinzuweisen, die Sie beantworten müssen, wenn Sie Schritt für Schritt vorankommen.

Verwenden Sie diese Fragenkarte, wenn Sie Ihre Erkundung beginnen:

 

Wichtigste Erkenntnis 1: Seien Sie bereit, bei jedem Schritt zu lernen und Ihr Verständnis zu vertiefen.

Wichtigste Erkenntnis 2: Suchen Sie nach einer hochwertigen vernetzten Lösung mit einem hohen Maß an Cybersicherheit.

Schlussfolgerung

 

Jeder wird eine Meinung dazu haben, wie Sie Konnektivität implementieren sollten. Sie sind jedoch der Einzige, der die Besonderheiten Ihres Sicherheitsprogramms wirklich kennt und weiß, wohin Sie es mit Konnektivität bringen wollen. Lassen Sie sich auf dem Weg zu einem erfolgreichen vernetzten Sicherheitsprogramm nicht von Nachteilen oder Ablenkungen behindern.

Die Unterstützung und das Fachwissen anderer kann den Weg in die vernetzte Welt viel einfacher und erfolgreicher machen. Deshalb ist es wichtig, den richtigen Konnektivitätspartner zu finden und  die richtigen Fragen stellen.

Wir  von MSA begleiten Sicherheitsexperten auf dem Weg zu einer erfolgreichen vernetzten Sicherheit, beginnend mit ihrem Gaswarnprogramm, damit sie ihre Sicherheit, Effizienz und Produktivität auf eine Weise verbessern können, von der sie nicht wussten, dass sie möglich ist.

 

BEGINNEN SIE IHRE VERNETZTE REISE

Nehmen Sie Kontakt auf unter https://de.msasafety.com/msa-safetyio, um mehr über vernetzte Sicherheit zu erfahren.

Share:

Anmelden

Möchten Sie die besten Sicherheitsinformationen direkt in Ihrem Posteingang haben? Abonnieren Sie jetzt „Spotlight on Safety“ mit hilfreichen Sicherheitstipps, Artikeln, Videos und mehr.

Share:

Verwandte Artikel

Zehn unverzichtbare Merkmale der BereichsüberwachungTagged with type: Text

Die Bereichsüberwachung nutzt Gasmessgeräte, indem sie die Merkmale tragbarer und ortsfester Gasmessgeräte zu einer zusammenhängenden Netzwerklösung kombiniert. Die Geräte gelten nicht als...

Drei Merkmale eineserfolgreichen GasmessprogrammsTagged with type: Text

Sicherheitsprofis wissen, dass die Gasmesstechnik ein wesentlicher Teil ihres Sicherheitsprogramms ist. Eine zuverlässige Lösung bringt die Gewissheit, dass die Beschäftigten und ihr Arbeitsumfeld...

Ein Programm für vernetzte Sicherheit: 3 Tipps für einen guten StartTagged with type: Text

Führungskräfte im Bereich Industrie und Sicherheit standen noch nie vor so vielen Herausforderungen.  Zu diesen Herausforderungen gehören der Umgang mit einer heterogenen Belegschaft (die alle...
Alle Artikel anzeigen